Die Geschichte der Filmstudios

Ort der Stars und Sternchen. Feiern Sie in kulturhistorischer Kulisse deutscher Filmgeschichte!

Berühmt wurden diese imposanten Filmstudios mit Hildegart Knef, die in „die Sünderin“ alle Hüllen fallen ließ. Doch sie war nicht allein: Alle bedeutenden, deutschen Schauspieler – und auch viele internationale – drehten über die Jahre fast 100 Filme in Bendestorf ab. Die Studios waren in den Nachkriegsjahren wichtiger Standort der deutschen Filmindustrie. So wurden „Sisi“ hier produziert und große Stars wie Rudi Carell, Hella von Sinnen, Hugo Egon Balder und Erika Berger mit „Alles nichts oder“ sowie Claus Holm und viele andere waren hier zu Gast. Sogar Beatle Star John Lennon drehte mit Produktionsbeteiligung der Filmstudios in der wunderschönen Heide.

Ende der 70er Jahre wurden die Filmstudio für die immer aufwändigeren Studioarbeiten zu klein und finden jetzt nur noch ganz selten ihren ursprünglichen Einsatz.

Und genau das bietet Ihnen ab April 2012 die Möglichkeit, Ihre Veranstaltung exklusiv im Heide-Hollywood durchzuführen: Sei es nun eine private Feier, Firmenveranstaltung, Hochzeit – oder was sie sonst noch in einem so eindrucksvollen Rahmen zelebrieren möchten.

Sie werden begeistert sein!

Film-Highlights

Die Sünderin – Der Film
Der Film “Die Sünderin” hatte im Januar 1951 Erstaufführung und löste einen Sturm der Entrüstung aus.
Sisi – Der Film
Der Film “Sisi” von Christoph Böll hatte 1990 Erstaufführung.
Alles Nichts Oder – Serie 
mit Hella von Sinnen, Hugo Egon Balder und Erika Berger.

Das sagt die Presse